Thema Mehrsprachigkeit

Die Deutsche Gesellschaft für Sprachheilpädagogik (dgs) e.V. bietet an dieser Stelle ein Erklärvideo zum Thema Mehrsprachigkeit an.
Der Fachverband will damit die Aktualität des Themas Mehrsprachigkeit unterstreichen, die fachliche Diskussion des Themas in eine breite Öffentlichkeit tragen und Pädagogen und Therapeuten in Kindergärten, Schulen und anderen Einrichtungen einladen, über Mehrsprachigkeit bei Kindern zu diskutieren und mit eigenen Erfahrungen aus der praktischen Arbeit zu verknüpfen.

In den Szenen des Videos werden drei Kinder vorgestellt, die mehrsprachig aufwachsen. Der 4-jährige Tulong spricht Vietnamesisch und Deutsch und geht in den Kindergarten. Der 7-jährige Bayram wächst mit Türkisch und Deutsch auf und besucht die 1. Klasse der Grundschule. Die 6-jährige Daria lernt Russisch und Deutsch und geht ebenfalls in die 1. Klasse. Die Spracherwerbsbedingungen und der Sprachentwicklungsstand der Kinder in den jeweiligen Sprachen sind unterschiedlich. Die Unterschiedlichkeit bei diesen Kindern ist zum Beispiel abhängig vom Lebensalter, von biografischen Faktoren, von familiären Faktoren, vom Erwerbsbeginn der zweiten Sprache, von der bisherigen Dauer des Sprachkontakts mit der zweiten Sprache, von dem Sprachentwicklungsstand der ersten Sprache zum Erwerbsbeginn der zweiten und von intraindividuellen Bedingungen.

Sie haben die Möglichkeit, sich das Video als Ganzes anzuschauen, oder als Einzelvideos der drei oben vorgestellten Kinder.

Das Erklärvideo wurde inhaltlich konzipiert von

Dr. Uta Lürßen, Vorsitzende der dgs-Landesgruppe Bremen und

Birgit Braun, Vorsitzende der dgs-Landesgruppe Rheinland-Pfalz

.

Die technische Umsetzung leistete

Alexandra Krämer, Master of Art - M.A. Audiovisuelle Medien

www.alexmediatec-design.de 

Das gesamte Video - alle drei Kinder

Einzelvideo - Tulong (lernt früh zwei Sprachen)

Einzelvideo - Bayram (erschwerter Zweitspracherwerb)

Einzelvideo - Daria (Sprachentwicklungsstörung)