Landesgruppe Sachsen

Sie sind hier: Archiv

Aktuelles

Dienstag, 09.06.2020, 18:23

Neu im Download


Band 3 der Schriftreihe Sprachheilpädagogik aktuell

Montag, 25.05.2020, 11:40

Call zum 22. Wissenschaftlichen Symposium des dbs


Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Kolleginnen, liebe ...

Montag, 25.05.2020, 11:35

Stress- und Stressbewältigung durch das Homeschooling


Die Universität Oldenburg, namentlich Frau Prof. Dr. Tanja Jun...

Mittwoch, 25.03.2020, 00:00

didacta auf März 2021 verschoben


­­

­


Die didacta soll auf den 23. -  27. März 2...

Bericht zur Mitgliederversammlung / Vorstandswahl und anschließender Fortbildung

 

In interessierter Runde versammelten sich am Samstag, den 26.05.2018, in der Sprachheilschule „Ernst Busch“ in Chemnitz Mitglieder unseres Fachverbandes, um sich über die Arbeit der vergangenen Wahlperiode zu informieren und einen neuen Vorstand zu wählen.

Antje Leisner führte durch die Veranstaltung und stellte den Rechenschaftsbericht (demnächst als Bericht der Landesgruppe Sachsen unter www.dgs-ev.de zu lesen) sowie mögliche weitere Vorhaben für die Zukunft vor.

Nach erfolgreicher und beanstandungsfreier Rechnungsprüfung wurde der bisherige Vorstand der dgs-Landesgruppe Sachsen entlastet. Ein großer Dank ging dabei an Ute Krause, Marion May und Markus Spreer, die sich nach vielen Jahren engagierter ehrenamtlicher Arbeit aus dem Vorstand verabschiedeten.

 

Unter Leitung der Wahlkommission mit Steffi Heger (Wahlleiterin), Mario Burkhardt und Annett Spitzner erfolgte die Neuwahl des sächsischen Landesvorstandes und der Rechnungsprüfer (Katrin Lietsch und Carolin Hoyer). Antje Leisner wurde als Landesvorsitzende wiedergewählt. Damit wird sie gemeinsam mit den bereits bekannten Vorstandsmitgliedern Maria Jaehnig, Alexa Müller, Martina Seidel und Reiner Langenhahn sowie den neuen Kolleginnen und Kollegen Anja Wolffersdorf, Henrike Petzold und Christopher Thibaut in den kommenden zwei Jahren die Verantwortung für unseren Landesverband übernehmen.

   

                   

 

Bei der Bundesdelegiertenversammlung in Rostock vertreten Heike Böhm (Chemnitz), Maria Jaehnig (Dresden), Barbara Kirchner (Dresden) und Anja Wolffersdorf (Chemnitz) als gewählte Mitglieder unsere Landesgruppe.

 

Bei der anschließenden Fortbildung „Stottern – Diagnose und Interventionsmöglichkeiten“durch den akademischen Sprachtherapeuten Georg Thum erhielten die Anwesenden einen Überblick zu den wichtigsten Schwerpunkten zum Thema Stottern. Nach einem theoretischen Exkurs zur Ätiologie, zur Symptomatik sowie zu passenden Screening- und Diagnostikmaterialien gab uns Herr Thum einen Einblick in seine praktische Tätigkeit als Sprachtherapeut. Durch viele Videobeispiele seines methoden-kombinierten Ansatzes „Stärker als Stottern“ erhielten die Teilnehmenden zahlreiche Anregungen zur Arbeit bei diesem Störungsbild und hatten Gelegenheit, eigene Berufserfahrung mit neuen wissenschaftlichen Entwicklungen abzugleichen und zu bereichern.

 

                         

 

Mit viel Beifall für den Vortragenden am Ende der Veranstaltung ging ein ereignisreicher„dgs-Tag“ in Chemnitz zu Ende.

Vielen Dank an alle Mitwirkenden und die Gastgeber!

 

 

 

 

Rückblick auf den 7. Tag der Sprachheilarbeit in Leipzig -  „Fachsprache einfach verstehen“

 

 

 



Am 03.08.2017 lud die dgs-Landesgruppe Sachsen ihre Mitglieder und andere Interessierte zum mittlerweile 7. Tag der Sprachheilarbeit ein. Stattgefunden hat dieser schöne Tag im modernisierten und gut ausgestatteten Förderzentrum Sprachheilschule „Käthe Kollwitz“ in Leipzig.
Nach der Eröffnung durch den dgs- Bundesvorsitzenden Gehard Zupp, der dgs-Landesvorsitzenden Antje Leisner sowie der Schulleiterin der „Käthe Kollwitz“-Schule Frau Koglin startete der Tag, der ganz unter dem Motto „Fachsprache einfach verstehen“ stand, mit einem Einführungsvortrag von Markus Mörchen, dem Chefredakteur der Kindernachrichtensendung logo! Die Welt und ich.
Mit dem Titel „Schwierige Dinge einfach erklärt“ gewährte uns Herr Mörchen einen Einblick in die Arbeit der logo!-Redaktion. In anschaulicher und unterhaltsamer Weise präsentierte er zahlreiche Möglichkeiten und Ideen, wie man schwierige Sachverhalte aufbereiten und so unseren Schülerinnen und Schülern übermitteln kann.
Diese Thematik vertiefte er anschließend in einem der vier angebotenen Workshops. Die weiteren Workshops wurden abgehalten durch:


Dr. Susanne Wagner, BBW Leipzig
„Textoptimierung als Handwerkszeug im Fachunterricht“

 


Dr. Bettina Bock, Universität Leipzig
„Leichte Sprache - Barrierefreiheit ermöglichen und versteckte Barrieren umgehen“

 


Heiko Seiffert, Köln
„Fachbegriffe lernbar machen“


In netter Atmosphäre konnten sich anschließend alle in der Mittagspause stärken (Der Dank geht an den Förderverein der Sprachheilschule "Käthe Kollwitz" e.V.!), bevor es dann in den zweiten Teil der Workshops ging.
Der Vorstand der dgs-Landesgruppe Sachsen bedankt sich bei allen Referentinnen und Referenten für ihre Bemühungen und interessanten Workshops. Wir konnten alle sehr viel lernen und können sicherlich zukünftig das ein oder andere in unseren beruflichen Alltag integrieren. Ebenfalls danken wir unserem Bundesvorsitzenden Gerhard Zupp, der unserer Einladung folgte und den weiten Weg auf sich genommen hat, um diesen Tag mit uns zu verbringen. Ein besonders großer Dank geht an die Schulleitung und das Kollegium des Förderzentrum Sprachheilschule „Käthe Kollwitz“ für ihre Gastfreundschaft, die tolle Unterstützung und die super Vorbereitung. Und zu guter Letzt danken wir allen Mitgliedern und Interessierten, die sich so zahlreich angemeldet und diesen Tag durch ihr Kommen so erfolgreich gemacht haben. Wir blicken freudig in die Zukunft und sammeln schon Ideen für den, in zwei Jahren stattfindenden, 8. Tag der Sprachheilarbeit. Wir würden uns sehr freuen Sie wieder begrüßen zu dürfen.